Pneumatikzylinder

verschiedene Pneumatikzylinder im NOS-Zustand und auch überholt bzw. gebraucht von namhaften Herstellern.
Festo DSW-32-25-P-B
Preis auf Anfrage
 
Festo DNC-50-50-PPV
inkl. Gelenkkopf
Preis auf Anfrage
 
Festo DNG-40-350-PPV-A
Preis auf Anfrage
 
Festo DNG-100-70-PPV-A
Preis auf Anfrage
 
Festo DNG-160-125-PPV-A
Preis auf Anfrage
 
Festo DNG-160-190-PPV-A-S3
Preis auf Anfrage
 
Festo DNC-125-160-PPV-A-R3
Preis auf Anfrage
 
Festo DNU-100-320-S8
Preis auf Anfrage
 
Festo DNC-125-500-PPV
Preis auf Anfrage
 
Macmen 167-04-0200-1
Durchmesser: 40mm
Hub: 25mm
Preis auf Anfrage
 
Mafag PZDB11-200-200R/77208
Durchmesser 200mm
Hub 200mm
Preis auf Anfrage
 
Joyner DUDFJ-23-60/100
Durchmesser 60mm
Hub 100mm
Preis auf Anfrage
 
Silmer PA40BA210RSCN
Durchmesser 40mm
Hub 210mm
Preis auf Anfrage
 
Silmer PA50BA300RSCN
Durchmesser 50mm
Hub 300mm
Preis auf Anfrage
 
Silmer PA40BA150RCN
Durchmesser 40mm
Hub 150mm
Preis auf Anfrage
 
Silmer PA40BA110RCN
Durchmesser 40mm
Hub 110mm
Preis auf Anfrage
 
Silmer PA32BA150RSCN
Durchmesser 32mm
Hub 150mm
Preis auf Anfrage
 
Silmer PA32BA120RCN
Durchmesser 32mm
Hub 120mm
Preis auf Anfrage
 
Silmer PA25BA80RCN
Durchmesser 25mm
Hub 80mm
Preis auf Anfrage
 
Silmer PA32BA50RCN
Durchmesser 32mm
Hub 50mm
Preis auf Anfrage
 
Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 41 Artikeln)

Was ist ein Pneumatikzylinder?

Ein Pneumatikzylinder ist ein mittels Druckluft bis maximal 12 bar (je nach Zylindertyp) betriebener Arbeitszylinder. Pneumatikzylinder werden in vielen pneumatischen Anwendungen verwendet, so z. B. in Spritzgießwerkzeugen, in der Förder-, Antriebs- oder Handhabungstechnik.
Man unterscheidet grundsätzlich zwischen einseitig und beidseitig Druckluft beaufschlagbaren Zylindern, auch einfachwirkende bzw. doppeltwirkende Zylinder genannt.
Die Schaltsymbole für Pneumatikzylinder sind nach ISO 1219 normiert.
Da Druckluft kompressibel ist, kann es in Zusammenhang mit dem Stick-Slip-Effekt zu ruckartigem Anfahren der Zylinder kommen. Die Möglichkeiten zur exakten Positionierung, etwa im Rahmen einer Lageregelung, sind aus denselben Gründen begrenzt. Als Alternativen für bestimmte Einsatzgebiete stehen Elektrozylinder und Hydraulikzylinder zur Verfügung.